Projektfilm zur theatralen Demonstration "Sophie Scholl 100"

100 junge DarstellerInnen setzten am 9. Mai 2021 ein besonderes Zeichen des Gedenkens auf dem Königsplatz in München. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dieter Reiter sowie der Projektleitung von Thomas Ritter und Farina Simbeck veranstaltete die Weiße-Rose-Stiftung am 9. Mai 2021 um 11 Uhr am Münchner Königsplatz vor den Propyläen eine Gedenkperformance im Rahmen einer angemeldeten Demonstration. 100 junge Menschen erinnerten anlässlich des 100. Geburtstags von Sophie Scholl hundert Minuten lang an die mutige Widerstandskämpferin. Das Grußwort von Oberbürgermeister Dieter Reiter wurde verlesen.

Bei dieser Gedenkveranstaltung setzten junge Menschen – TheaterschülerInnen und Studierende aus München und ganz Bayern – ein deutliches visuelles Zeichen und erinnerten würdevoll an Sophie Scholl und die Weiße Rose.
Geleitet wird die Gruppe von der Theaterpädagogin Farina Simbeck sowie Thomas Ritter, Lehrbeauftragter für Darstellendes Spiel an der LMU München und Theaterlehrer am Ernst-Mach-Gymnasium Haar.
Die Weiße-Rose-Stiftung ist Initiatorin und Verantwortliche der als Demonstration angemeldeten Veranstaltung.

Die Performance wurde durchgeführt im Rahmen des von der Weißen-Rose-Stiftung und der Bürgerstiftung Haar getragenen Projekts “Sophie Scholl_100”, zu dem insbesondere auch ein längerfristig angelegtes Theaterstück zur Person Sophie Scholl und deren Wirken im Kreis der Weißen Rose gehört, das pandemiebedingt ins Jahr 2022 verschoben werden musste.
„Wir freuen uns sehr, dass das Gedenken an Sophie Scholl als Präsenzveranstaltung stattfinden konnte“, sagen Farina Simbeck und Thomas Ritter. Und beide betonen wie dankbar sie sind, “dass es in diesen besonderen Zeiten möglich ist, mit so vielen jungen Menschen einen großen Auftritt gestalten zu dürfen.“

Ich kann es nicht begreifen. (2021)

KlientBürgerstiftung Haar, Weiße Rose Stiftung, Ernst-Mach-Gymnasium Haar, Blickwechsel TheaterwerkstattBereichDokumentarfilm, ProjektfilmJahr2021Linkhttp://www.blickwechsel.theater